Montag, 21. Dezember 2015

Weihnachtliche Merci-Verpackungen

habe ich gewerkelt in den Farben Aquamarin und Bermudablau.

Dafür habe ich mein altbewährtes Schneeflocken-Stempelset "Snow Swirled" verwendet. Die kleinen Schneeflocken habe ich in Aquamarin-Tinte auf Aquamarin-Papier gestempelt, die mittleren mit VersaMark und dann mit weißem Embossingpulver heißembosst. So wird es etwas plastischer.




Für den Grußtext "Frohe Weihnachten" habe ich zwei Versionen erstellt. Einmal habe ich die große Schneeflocke in Bermudablau-Tinte auf Bermudablau-Papier gestempelt, mit den Kreise-Framelits ausgestanzt und dann den Grußtext in VersaMark und weißem Embossingpulver heißembosst.



Für die zweite Version habe ich die große Schneeflocke mit Aquamarin-Tinte erst ein Mal auf Schmierpapier abgestempelt und erst den zweiten Stempelabdruck verwendet. Der Grußtext ist in Bermudablau gestempelt.




Hinein passen vier Mercis. Die mit einem Magnetverschluss versehene Verpackung ist so gestaltet, dass das "Merci" noch heraus blitzt. Bei der Verpackung habe ich mich an die Vorlage von Nina von Detailverliebtheit gehalten.



Für den Grußtext habe ich das Stempelset "Gesammelte Grüße" verwendet.
Da ich keinen Stempel "Frohe Weihnachten" hatte, aber dafür "Frohe Feiertage" und "Fröhliche Weihnachten", musste ich für jeden Gruß mit dem Stamp-A-Ma-Jig arbeiten und immer nur eins der Worte nehmen. Und so konnten die zwei Worte auch übereinander platziert werden statt wie auf dem Stempel nebeneinander. Ich hätte auch die Stempel zerschneiden können und hätte dann ein paar Handgriffe weniger gehabt, das habe ich aber irgendwie nicht übers Herz gebracht...

Kreative weihnachtliche Grüße!
M@ggie
Built for Free Using: My Stampin Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen