Dienstag, 22. Dezember 2015

Tischlaternen...

... mit dem Stempelset "Zauberhafte Zierde" sind für unsere weihnachtliche Tischdekoration entstanden. Wir sind noch sehr klassisch Grün-Rot unterwegs (sogar mit passendem Geschirr!), deshalb auch die Farbwahl Chili und Gartengrün kombiniert mit Gold.

 

Beim Format der Laterne habe ich mich an die A4-Maße gehalten. Also ein DIN-A4-Stück Chili der Länge nach auf zwei Hälften geschnitten, das ergibt dann zwei Stücke 29,7 x 10,5 cm. (Man könnte also wie ich auch gleich zwei Laternen machen.) Genauso habe ich ein DIN-A4-Blatt Pergamentpapier der Länge nach auf die Hälfte geschnitten. Man hätte auch kleinere Stücke Pergamentpapier verwenden können, aber ich mag nicht, wenn das auf der Innenseite dann so ein unruhiges Bild ergibt und mir gefällt ebensowenig, wenn man nachher den Kleberand sieht.



Relativ mittig habe ich die filigranen Formen der beiden großen Kugeln mit der BigShot ausgestanzt (und natürlich weiter verwendet!), einfach nach Augenmaß, jede zwei Mal. Dann habe ich jede Kugel noch zwei Mal in Metallic-Folie in Gold ausgestanzt.
Dann wird das Pergamentpapier dahinter geklebt, aber nur auf den Längsseiten der oberen und unteren Kante Kleber aufgetragen.
Die Goldkugeln habe ich vorsichtig in die passenden Lücken auf das Pergamentpapier geklebt. Da die Laterne ja nachher rund werden soll, habe ich darauf geachtet, dass auf dem linken und rechten Rand der Kugel auf jeden Fall Kleber ist, weil sie sonst etwas absteht.



Dann habe ich den Zweig-Stempel aus dem Stempelset Ton-in-Ton auf ein Stück Gartengrünes Papier gestempelt. Dafür habe ich der Länge nach zwei 2,5 cm breite Streifen von einem DIN-A4-Bogen abgeschnitten. Das habe ich dann der Länge nach von hinten auf das rote Papier geklebt. Von hinten, um den Klebestreifen, mit dem wir vorhin das Transparentpapier auf das rote Papier geklebt haben, zu verstecken.



Zum Schluss wird der Streifen noch vorsichtig über die Tischkante gezogen, um das Papier etwas vorzurunden. An der kurzen Seite festkleben - fertig!

Als Lichtquelle kann natürlich nur künstliches Licht verwendet werden, das nicht zu viel Wärme entwickelt!

Kreative weihnachtliche Grüße!
M@ggie
Built for Free Using: My Stampin Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen