Sammelbestellung

Die nächste Sammelbestellung mache ich am 30. Oktober 2014.

Freitag, 24. Oktober 2014

Weihnachtskarte die Zweite

noch eine Weihnachtskarte, ganz zart und edel mit viel Flüsterweiß und ein wenig Himmelblau und Silber.


Verwendet habe ich den wunderschönen Baum aus dem leider nicht mehr erhältlichen Stempelset Snow Swirled, verziert mit ein bisschen Glitzer und einem Stück silberfarbenem Geschenkband. Der Hintergrund ist geprägt mit der Prägeform "Zickzackmuster".

Mit dieser Karte nehme ich außerdem an der Challenge The Paper Players teil, wo Silber oder Gold auftauchen soll.

Liebe Grüße
M@ggie

Dienstag, 21. Oktober 2014

Du bist ein Schatz!

Das hört man doch gerne, oder?

Heute möchte ich kurz eine weitere Internetperle vorstellen, dieses Mal einen Challengeblog.

CAS(E) this Sketch veröffentlicht jede Woche einen Skizze oder einen Designentwurf, zu dem zunächst ein Designteam seine eigene Interpretation dieses Sketch vorstellt. Dann ist der Leser gefragt, ebenfalls unter Benutzung dieses Sketch ein Projekt zu erstellen und ein Bild davon elektronisch zur Verfügung zu stellen.

CAS bedeutet "Clean and Simple". Also nur eine Lage Papier, viel "weißer" Raum, wenig Krimskrams, leicht herzustellen.
CASE bedeutet "Copy and Share Everything". Stampin' Up! unterstützt im Allgemeinen, dass Designs, Kartenentwürfe und Ideen weiter verwendet werden. CASE bedeutet also auch, dass man sich bei anderen bedienen darf, was die Ideen angeht. Wobei natürlich die Regeln des Copyright beachtet werden müssen!

Mir hat der Sketch der aktuellen Challenge von CAS(E) this Sketch sehr gut gefallen. Mit folgendem Projekt nehme ich Teil:


Die Farbe der Blümchen hat mir gleich beim ersten Anlauf gefallen, da habe ich dann nicht mehr variiert, dafür aber:
  • die Farbe der Karte (Flüsterweiß vs. Vanille Pur)
  • der Hintergrund (Stempel vs. Designerpapier)
  • die Position der Blümchen (oben vs. unten)
  • die Position des Spruches (oben vs. unten)
Die Ergebnisse habe ich ebenfalls fotografiert. Ein Klick auf das jeweilige Bild öffnet die vergrößerte Ansicht.





Eine Männerversion ist ebenfalls entstanden, natürlich nicht mit Blümchen, sondern mit Sternchen.

 
Frohes Nachbasteln und liebe Grüße!
M@ggie

Sonntag, 19. Oktober 2014

Gute Besserung!

Hallo zusammen,

heute gibt es eine Karte, die sich, wie ich finde, gut für einen Krankenbesuch eignet. Da mag man ja nicht mit leeren Händen erscheinen. Ich habe sie bewusst so gestaltet, dass sie auch einem Mann gefallen kann...


Mit dieser Karte nehme ich gleich an zwei Challenges teil.
(Das sind Blogs, die in gewissen Abständen (z.B. wöchentlich oder monatlich) Ideen von unterschiedlichen Leuten zu verschiedensten Themen sammeln. So hat man eine große Vielfalt an Ideen an einem Ort versammelt. Meist gibt es entweder einen Sketch/ eine Skizze, eine Farbvorgabe, oder ein Thema. Als Blogleser ist man dann eingeladen, selbst ebenfalls teilzunehmen.)

Night - Shift - Stamping sucht nach Projekten, die eine gute Besserung wünschen. Ich habe dafür den Stempel "Komm bald wieder auf die Beine!" aus dem Stempelset Gemusterte Grüße genommen. Zusätzlich fand noch der Gruß "Gute Besserung" auf die Karte, gestempelt mit dem Drehstempel Alphabet.

Mit dem Layout der Karte folge ich dem Sketch der Paper Craft Crew Challenges.

Ich hoffe, die Karte gefällt euch!

Liebe Grüße
M@ggie

Freitag, 17. Oktober 2014

Erste Weihnachtskarte

Hallo zusammen,

auf allen Blogs sieht man ja schon Weihnachtskarten. Nun habe ich endlich auch meine erste für dieses Jahr gebastelt. Die Idee habe ich von Michele L.


Gestempelt habe ich mit Craft auf Farbkartonreste in den Farben Bermudablau, Schiefergrau, Aquamarin und Petrol. Der Spruch ist gestempelt mit dem Drehstempel Alphabet.
Die Quadrate sind mit dem Schneidebrett auf die passende Größe zurecht geschnitten, auch wenn es sicherlich mir mit den quadratischen Framelits präziser und leichter ist. Aber die habe ich (noch) nicht...
Als Stempelset habe ich Snow Swirled gewählt, ich kann es mir aber auch sehr gut vorstellen mit der mittelgroßen Schneeflocke aus dem Stempelset Wünsche zum Fest aus dem neuen Herbst-/ Winterkatalog.

Liebe Grüße
M@ggie

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Happy Birthday!

Hallo zusammen,

heute gibt es eine Geburtstagskarte, ganz in Bermudablau und Flüsterweiß gehalten.


Verwendete Materialien:
Stempelset: Nett-iketten (englische Version)
Stanzen: Itty Bitty Akzente, Designeretikett

Liebe Grüße und Frohes Stempeln!

M@ggie

Linktipp #8 - Stempelmami

Hallo zusammen,

in meinem heutigen Linktipp möchte ich euch zu Nadine Köller schicken.

Sie fertigt sehr vielfältig schöne Sachen an. Karten, Verpackungen, Boxen für alle Anlässe. Was man eben so braucht!

Was ich aber besonders liebe, sind ihre super ausführlichen und verständlichen Anleitungen!

Also, nichts wie hin!

Liebe Grüße
M@ggie

Dienstag, 14. Oktober 2014

neue Stempelkissen

Hallo zusammen,

weil im Zuge der 15%-auf-Stempelkissen-Aktion von Stampin' Up! so viele neue Stempelkissen Einzug in die Bastelzimmer gehalten haben, gibt es heute einen kleinen Tipp dazu.

Bevor ich ein neues Stempelkissen benutze, mache ich folgende Dinge:

1. Ich klebe den Farbaufkleber mit der deutschen Farbbezeichnung vorne auf die vorgesehene Stelle. So kann ich im geschlossenen Zustand die Farbe erkennen, die das Stempelkissen enthält. (Das macht vermutlich sowieso jeder...)


2. Wenn das Stempelkissen geöffnet ist, kann ich so dann leider nicht (von vorne) erkennen, welche Farbe es hat.



Deshalb klebe ich dann noch die englische Farbbezeichnung auf die andere Seite, die ich ja dann sehen kann, wenn das Stempelkissen geöffnet ist. Vorsicht beim Kleben: Die Schrift muss im geschlossenen Zustand auf dem Kopf stehen.


Offen sieht das dann so aus. Ja, so gefällt es mir.



3. Neue Stempelkissen sind sehr "saftig". Mindestens für feingliedrige Stempel ist das aber oft einfach zu viel Farbe.

Zum Test habe ich einen Stempel aus meinem Sortiment gewählt, der einen hauchdünnen Rand hat. Und den will ich auch sehen! Gestempelt habe ich auf flüsterweißen Karton, der ja bekanntlich die Farbe sehr gut aufnimmt.

Zunächst ein Mal mit dem Stempelkissen im Lieferzustand:



Den Rand kann ich nicht so richtig erkennen. Die Farbe auf dem Stempel wirft sogar Bläschen. Schade!

Idee: Vielleicht hilft es, den zweiten Stempelabdruck zu verwenden, also nach dem Farbauftrag erst auf ein Schmierblatt zu stempeln und erst danach dorthin, wo ich es haben möchte. Die Konturen sind sichtbar, aber mir ist die Farbe zu schwach.



Die Lösung:
Ich nehme einen (ganz normalen) Teelöffel und arbeite mit dessen Rückseite die Tinte, die oben ist, weiter in das Stempelkissen ein. Auf dem Bild kann man es vielleicht erkennen: Rechts vom Löffel habe ich die Behandlung bereits durchgeführt, links davon ist das Stempelkissen noch im Originalzustand.


Die Farbe ist satt, die feinen Konturen kann man erkennen. Geht doch!


In diesem Sinne wünche ich allen: Frohes Stempeln!

Liebe Grüße
M@ggie